Tipps


Recht Spektrum RC Orange RC Elektronik Servos und Zubehör Akkus Antriebe Luftschrauben Reparaturen Tiefziehen Folien Video Kameras Sonstiges

Kenntnisnachweis für Modellflieger Versicherung Lärmschutz FAQ Luftamt Südbayern Naturschutz

Sitemap Kontakt Impressum

Kenntnisnachweis für Modellflieger

Am 07. April 2017 ist die vom zuständigen Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) novellierte Luftverkehrsordnung (LuftVO) in Kraft getreten. Teil dieser „Verordnung zur Regelung des Betriebes von unbemannten Fluggeräten“ sind auch verschärfte Vorgaben für den Betrieb von privat genutzten Flugmodellen.

Unabhängig davon, ob es sich um ein Flächen-, Helikopter-, Gleitschirmflieger-, Fallschirmspringer- oder Raketenmodell, einen Modellballon oder einen Multicopter handelt, ist gemäß § 21a Abs. 4 LuftVO ab dem 01. Oktober 2017 außerhalb von Modellfluggeländen mit Aufstiegserlaubnis (AE) für das Steuern eines Flugmodells mit mehr als 2 Kilogramm Startmasse ein Kenntnisnachweis vorgeschrieben. Unabhängig vom Abfluggewicht des Flugmodells ist dieser Nachweis zudem die Voraussetzung dafür, um auch außerhalb von Modellfluggeländen mit AE in einer Flughöhe von mehr als 100 Meter über Grund fliegen zu dürfen. Eine Ausnahme bilden hierbei Drohnen/Multicopter, denn für diese gilt abseits von Modellfluggeländen mit AE und unabhängig vom Startgewicht des Modells auch für Inhaber eines Kenntnisnachweises eine ausnahmslose Flughöhenbegrenzung von 100 Meter.
Für Modellflugbetrieb auf Modellfluggeländen, für die eine AE erteilt wurde, ist bei Anwesenheit eines Flugleiters kein Kenntnisnachweis erforderlich. [Quelle: DMFV]

Kenntnisnachweis für Modellflugsportler - DMFV

Mit einem selbst erklärenden Online-Tool bietet der Deutsche Modellflieger Verband (DMFV) allen Modellfliegern die Möglichkeit, den Kenntnisnachweis mit wenigen Mausklicks zu erwerben: schnell, sicher, sorgenfrei. [Mehr Infos]




Kenntnisnachweis für Modellflieger - DAeC

Der Deutscher Aero Club e.V. (DAeC) hat als erster den Kenntnisnachweis für Modellflieger online gestellt. Ab dem 1.10.2017 ist dieser Vorschrift, falls Dein Flugmodell über 2 kg schwer ist oder Du höher als 100 Meter fliegen willst, benötigst Du außerhalb von Modellfluggeländen mit Aufstiegserlaubnis grundsätzlich einen sog. Kenntnisnachweis. [Mehr Infos]

Kenntnisnachweis für Modellflieger