Hangar


Motorflieger Segelflieger Sonstige

Alpina 4001 Arcus Sport Arcus-Talent ASK 21 Baby Grob G109 EZIO 800 Faun HK-Mini-Swift ION Plus New Design Just Friendly Merlin Parabolic Schwalbe Super Dimona 4m Soarmaster Zeus 2500-V Lidl XL Glider Lidl XL Glider Impeller

Sitemap Kontakt Impressum

Parabolic

Parabolic von Robbe - Erfahrungsbericht - Kit Konfiguration

Hier ein kleiner Bericht da ich nix genaues vor dem Kauf gefunden habe.
(Bilder unten)

Vom Bausatz war ich fast etwas enttäuscht. Von Robbe (ist 2015 pleite gegangen) bin ich eine andere Qualität gewöhnt.
Hersteller ist aus China. Firma http://www.tenshomodel.com

Beim Auspacken stellte ich am Rumpf schon einige Dellen fest und die Verklebung ist unsauber. Kabinenhaube hat eine große Delle in der Mitte und ist nicht bündig mit dem Rumpf.

Die Anleitung ist ungenau, es wird nicht darauf eingegangen welche Klebstoffe zu verwenden sind. (Sekundenkleber ist heute ein weitläufiger Begriff, es gibt viele) Es ist schließlich meine erste Schaumwaffel. Es fehlt komplett der Hinweis welche Servos zu verwenden sind. Für das Höhen- und Seitenruder passen 8mm dicke Servos (0,5kg Stellkraft) rein. Beim Seitenruder passt kein 11mm dickes Servo rein. Beim Höhenruder habe ich ein 11mm Servo verbaut da dieses 1,5kg Stellkraft hat.

Modell ist schnell aufgebaut. Die Konstruktion ist durchdacht, aber die Aufhängung vom Seitenruder ist nicht so toll da bei mir leicht schief. Das Verlegen der Kabel für Höhenruder- und Seitenruderservo ist eine Zumutung aber machbar.

Die beigelegten Dekor-Aufkleber klebten nicht auf dem Modell. Werfen sich am nächsten Tag oder wenn mal die Sonne scheint gibt es Blasen. Habe alle wieder abgezogen und mit bunter Folie von Autobeschriftungen verziert. Was war der Fehler? Schaummodelle sind mit einem Trennmittel auf der Oberfläche versehen um diese aus den Pressformen zu bekommen. Die Oberflächen müssen zuerst mit Spiritus abgerieben oder fein geschliffen werden. Erst dann haften die Aufkleber.


Fliegen:
Einfach super, bleibt fast alleine in der Luft. Alles drin. Vom langsamen segeln bis zu volldampf fliegen. Mit meiner Motorisierung und einem 2200mA Akku ist senkrechtes Steigen kein Problem. Hängt sehr gut an den Rudern. Ich fliege mit Dual Rate Funktion. Für gemütliches Fliegen kleine Ruderausschläge, zum zocken Vollausschlag. Es sind so enge Flugfiguren möglich das ich befürchte der Flieger bricht bald auseinander. Die Flügelkonstruktion mit den eingeklebten Kohlefaserstäben leisten hier volle arbeit. Wenn man die Mängel kennt und gleich beseitigt, soweit möglich, ist es trotzdem ein Flieger der super Spaß macht. Robbe sollte aber hier nacharbeiten.

Parabolic von Robbe

Technische Beschreibung
Wingspan: 1510mm
Length: 1000mm
Weight: 720g
Motor: 28-30outrunner Brushless motor
ESC: 18A Brushless ESC
Prop: 9*5 Folding Prop
Servo: 2*4.3g,2*8g
Radio: 4ch radio
Batter: 11.1V 1000mAh Lipo battery


Vorsicht bei zu starker Motorisierung!

Nach 6 Flügen machte es mitten im Flug peng und der ganze Motor löste sich und verschwand auf nimmer wiedersehen in der hohen Wiese. Die Kabinenhaube und Klappluftschraube verschwand ebenso. Das Modell konnte ich trotz der extremen Fehltrimmung noch sicher landen. Spricht für das Modell. Das Material der Kante in der Schnautze ist viel zu dünn. Der Motor ist im Flug einfach abgerissen !

Meine Konfiguration: (Teile über ebay Hong Kong gekauft)
69,90 Euro 1x Parabolic Robbe (Baukasten in D gekauft)
10,69 Euro 3x Dynam 8.4G Mini Servos (11mm Servo, 1,5kg Stellkraft)(3,56 Euro Stück)
05,00 Euro 1x 4,3g_Micro_Servo (8mm Servo, 0,5kg Stellkraft, für Seitenruder)
12,56 Euro 1x B510 Mystery Brushless Motor D2836-1700Kv
23,46 Euro 2x 2200mAh 15C 11.1v LiPo Li-Po Rechargeable Battery RC (11,73 Euro Stück)
00,97 Euro 2x pairs T plug Ultra Connector RC Remote battery Deans (0,49 Euro Stück)
10,41 Euro 1x Mystery Brushless Speed Controller ESC 30A
132,99 Euro Gesamtpreis

Verwendet habe ich noch:
Klappluftschraube Größe 8x4,5 oder 9x5 (20A Stromaufnahme mit 8x4,5)



Weiterhin habe ich die ganze Rumpfspitze mit GFK Matten verstärkt und Lüftungskanäle. Da mein 280 W Motor nach jedem Flug halb abraucht habe ich links und rechts am Rumpf Luftkanäle eingebaut. Das ganze vordere Rumpf Stück wurde gleich mit GFK Matten Überzogen. Jetzt ist die Spitze super stabil. In die Kabinenhaube habe ich noch eine Verriegelung eingebaut da der erhöhte Innendruck durch die Lüftungskanäle die Haube aufsprengen kann.